Bullfrog
 
Ende Juli 1978 fiel mir in Ottersberg dieses tolle Tourplakat auf:



Die für uns noch unbekannte Band Bullfrog sollte am Freitag, den 4. August 1978 bei Schnackenberg auftreten!
Meine Freunde kannten Bullfrog nicht... Geld war in unserem Alter ja auch immer knapp... aber ich war zu neugierig
So war ich damals einer der leider wenigen Besucher. Ich dachte schon: "Na... dann wird das wohl nicht so doll." ... aber weit gefehlt. Der Frontmann und Sänger Gerd Hoch nahm einen Schluck aus einer Flasche mit "braun-gelber Flüssigkeit", guckte kurz in die Runde und meinte dann:
"Wir machen trotzdem ne gute Show!".
...und so war es dann auch - Ich war total begeistert!




Frontmann und Sänger mit super Reibeisenstimme Gerd Hoch.


Was mir damals besonders gefiel, war der eigene Stil (mehr so Richtung Bluesrock) der Band, der ihnen ja auch zu einigem Erfolg in den darauf folgenden Jahren verholfen hatte. Ende 1978 dann in der Dortmunder Westfalenhalle als Rockpalast-Auftritt (WDR).




In der Dortmunder Westfalenhalle!


Als ich vor kurzem Harald Kaltenecker das mit der "braun-gelben Flüssigkeit" schrieb, war seine Email-Antwort:
"... Ich musste lachen über die "braun-gelbe Flüssigkeit", das war unser Spezialgetränk aus Asb... mit Orangensaft. Der Standardspruch unseres Bassmanns: „Ohne Asb... klingt der Bass flach! ...".

Wer mehr über die Band erfahren möchte, findet unter "Links" einen aktuellen Link zur Bandseite.

Damals gehörten zur Band:

Gerd Hoch(v),
Sebastian Leitner(g)
Harald Kaltenecker(key),
Vincent Trost(b),
Ali Halmatoglu(dr).








1981 hat sich die Band leider aufgelöst.

Die Genehmigung zur Veröffentlichung des Bildmaterials haben wir dankenswerter Weise von Bandmitglied Harald Kaltenecker, dem Tastenkünstler an Keyboards und Synthesizer bekommen. Aktuell ist dieser unter die Buchautoren gegangen (zum Buchlink...).

In diesem Jahr wird es einige remasterte Veröffentlichungen und eine DVD geben. Wer Interesse hat sollte einfach mal die aktuelle Bandseite (zur Band...) besuchen.
Hier gibt's eine aktuelle CD-Besprechung über "Second Wind":
http://www.rocktimes.de/gesamt/b/bullfrog/second_wind.html

[von Ingo]